Gunda & Dimitri

Ein letzter Gruss an Gunda Dimitri

Ein letzter Gruss an Gunda Dimitri

Leider hat uns Gunda Dimitri am Samstag, 16. Mai 2020 verlassen.

Ihr Lächeln und die vielen liebevollen Erinnerungen werden für immer in den Herzen aller Mitarbeiter des Teatro Dimitri bleiben, welche ihr und ihrem Gatten Clown Dimitri für die Erschaffung dieses zeitlosen Kulturzentrums voller Leidenschaft und Kreativität dankbar sind. Ein kostbares Erbe, das für immer in Ehren gehalten wird.

1934 in Basel geboren und in Zürich aufgewachsen, arbeitete die junge Gunda in Dänemark als Keramikerin und in Zürich im Schmuckatelier ihres Vaters Jenö Salgo. Gleichzeitig liess sie sich an der Zürcher Theaterschule ausbilden. Nachdem sie Dimitri schon vor Jahren in ihrer Jugend während einer Sommerkolonie in Morgins kennengelernt hatte, traf Gunda ihn erneut im Jahre 1960 in Zürich. Verbunden durch eine tiefe Liebe füreinander und für die Kunst wird sich das Paar danach nie mehr trennen. In Verscio gründen Gunda und Dimitri zuerst das Teatro Dimitri im Jahre 1971. Vier Jahre später rufen sie zusammen mit Richard Weber die Scuola Teatro Dimitri ins Leben, die heute Accademia Teatro Dimitri heisst.

Jahrelang war Gunda die erste Direktorin beider Institutionen und hat zu deren Erfolg, als einzigartiges künstlerisches Zentrum im Tessin sowie schweizweit, wesentlich dazu beigetragen.

Upcoming Events

Upcoming events