Casa del Clown

Casa del Clown

villa03full-web

Ein realisierbarer Traum

Dank einer grosszügigen Gönnerin konnten wir gleich neben dem Teatro in Verscio eine wunderschöne Villa mit großem Park erstehen. Hier soll unsere „Casa del Clown“ Wirklichkeit werden:
In den wunderschönen Kellergewölben des 200jährigen Gebäudes wird ein neuer Veranstaltungsort entstehen. Es werden Ausstellungen gezeigt, zu kleinen Konzerten kann man ein Glas Wein trinken und es werden originelle, dem Raum entsprechende Vorstellungen zu sehen sein. Den Anfang macht ab Mai 2014 die Ausstellung „Mondo del Clown“.
Für einladende Gastlichkeit sorgt der Eingangsbereich der Villa mit den zarten Deckenmalereien und den Jugendstil-Glaselementen. Hier geht es hinein in den Mondo Dimitri: neben dem Empfang und der Theaterkasse wird ein einfaches Bistrot entstehen, wo Jung und Alt essen und trinken können und wo sich Gäste und Einheimische, Mitarbeiter, Lehrer und Studenten begegnen können. Die Wände werden voll mit Bildern und Objekten aus der unerschöpflichen Sammlung von Dimitri sein: vielfältigste Ausstellungsstücke werden zu den Themen Theater, Tanz, Clown, Narretei und Circus gezeigt. Dazu kommt ein kleiner Theater-, Clown- und Buchladen wo die Besucher stöbern, lesen und fündig werden können.
In den oberen Stockwerken werden auf einer Etage bis zu 5 Gästezimmer entstehen, für Künstler die uns aus der Ferne besuchen sowie für Dozenten und Wissenschaftler die für eine Zeit an der Scuola unterrichten und forschen.

Auf weiteren Ebenen werden die Büroräume der Mitarbeiter von Teatro und Scuola eingerichtet und in einem Ruhigen Bereich des Hauses soll die öffentliche Bibliothek zum Thema Bewegungstheater untergebracht werden, wo sich Gäste, Lehrer und Studenten zum Studium zurück ziehen können.
Ganz oben, im Dachstock, planen wir einen modernen Versammlungsraum für 30 Personen, ausgestattet mit der nötigen Medientechnik die für Symposien und Konferenzen erforderlich ist.
Und ein Traum, der die ganze Casa del Clown umgibt, ist schon wahr geworden: den grossen Garten, der die Villa umgibt, konnten wir als öffentlichen „Parco del Clown“ einweihen: Dank grosszügiger Unterstützer sind jetzt 10 Skulpturen aus Stein, Kupfer, Messing, Bronze und Holz, sowie ein Murales zu bestaunen. Die Werke setzen sich mit den Figuren Pierrot und Harlekin auseinander und greifen Themen aus der Welt der Clowns und der Narren auf.
In dem 3000qm grosse Park tummeln sich heute Kinder und Eltern aus der Nachbarschaft, es üben und trainieren die Schüler, die Gäste geniessen ihr Picknick und unsere Lehrer und Mitarbeiter verbringen hier ihre Mittagspause oder ziehen sich in eine ruhige Gartenecke zum arbeiten zurück.
Am Abend, bevor das Teatro seine Tore öffnet, wandeln die Besucher zwischen Skulpturen und Bäumen um die Casa del Clown und geniessen die Vorfreude aufs Spektakel. Und beim schönen Wetter gibt es Freiluftvorstellungen: da wird der Parco del Clown zur Bühne, mit grossem, steinernem Amphitheater.