Richard Weber: Meine vierzig Jahre in Verscio

Richard Weber

Meine vierzig Jahre in Verscio

Die Accademia Teatro Dimitri hat ein Buch über das Leben und das Wirken von Richard Weber  (1932 -2017) veröffentlicht. („Richard Weber: I miei quarant’anni a Verscio“. Das Buch ist in italienischer Sprache erschienen.)

In einem langen Interview mit Sara Bocchini erzählt Richard aus seinem Leben als Künstler.
Gleichsam ab und zu genüsslich an einer Tasse Kaffee nippend, nimmt er uns leicht, lebhaft und mit viel Schalk mit auf eine Zeitreise. Er erzählt von seinen Anfängen als Maskenbildner in den Filmstudios von Prag, von seiner Karriere als Mime im berühmten „Theater am Geländer“, von seiner Begegnung mit Dimitri, die im Entschluss mündet, gemeinsam eine Theaterschule zu gründen. Und wir erfahren, wie diese Schule zu der Schule wurde, die sie heute ist, und auf welche Weise die von ihm entwickelte Pädagogik des Theaters der Bewegung gewachsen ist.

Viele ausgewählte Fotos aus dem Archiv von Richard Weber dokumentieren seine Zeit als Künstler auf der Bühne sowie seine Zeit an der Accademia.

Auch vierzig Jahre nach der Gründung der Theaterschule spüren wir in den Worten von Richard immer noch die Neugier, die Hingabe und den Abenteuergeist, die ihn Zeit seines dem Theater gewidmeten Lebens begleitet haben.

Zwischen den Zeilen erscheint das Bild eines Künstlers, eines Meisters der Phantasie, dessen Begeisterung für das Unterrichten und dessen Leidenschaft für das Metier die Entwicklung der Accademia zutiefst geprägt haben.

Wir hoffen, dass das Erscheinen des Buches auch euch Freude bereitet.
Wer das Buch zum Preis von 20 Franken kaufen möchte , wende sich bitte an das Sekretariat der Accademia (accademiadimitri@supsi.ch).

Der Band wird von der Kuratorin Sara Bocchini am Sonntag, den 23. September um 14:00 Uhr am Teatro Dimitri in Verscio im Rahmen des Festivals der an der Accademia Teatro Dimitri ausgebildeten Künstler präsentiert. Der Eintritt ist frei.